Eine kleine Perle, eingebettet in den Alpen des östlichen Trentino, mit Blick auf den gleichnamigen See und weit weg vom Trubel der großen Städte: Levico Terme ist eine Stadt im Valsugana-Tal, die für ihre Thermalbäder und ihre jahrhundertelange Geschichte bekannt ist.

Hier, inmitten der Wellness-Bäder und der Touristen, die es in die Berge zieht, findet das neueste Projekt von Mima für den Coop-Laden der Stadt seinen Platz. Mit dem Ziel, die Kommunikation in den Geschäften klarer und vielseitiger zu gestalten und den Arbeitsablauf zu optimieren, wurden bei der Installation verschiedene Technologien integriert.

Von den elektronischen Nebular-Etiketten bis hin zu den Eliminacode-Totems, ganz zu schweigen von der Installation von Monitoren für den automatischen und schnellen Informationsaustausch und der Zentralisierung des Zutatenverzeichnisses aller Produkte, führte das Projekt zu einem kompletten System, das den Bedürfnissen der Betreiber und Benutzer entspricht. 

Inwiefern? Auf der Kundenseite wird ein besseres Benutzererlebnis gewährleistet und auf der Betreiberseite werden die Verwaltung der Arbeitsabläufe und die Aktualisierung der Kommunikation im Geschäft beschleunigt. Darüber hinaus tragen die installierten Lösungen dazu bei, die Fehleranfälligkeit zu verringern und den Einsatz von Zeit und Ressourcen zu optimieren.